BNE in Sachsen – Wir suchen Eure Geschichte!

In diesem Jahr übernimmt die Lokale Agenda Dresden die Kuration und Koordination der Landesausstellung BNE in Sachsen. Die Ausstellung zeigt jedes Jahr Projekte und Initiativen aus ganz Sachsen, die sich in allen Bildungsbereichen für eine nachhaltige Entwicklung vor Ort einsetzen.

BNE in Sachsen 2030 – Heldengeschichten gesucht!

Unter dem Motiv der Heldenreise begeben wir uns auf die Suche nach BNE-Projekten, die zum Mit- und Nachmachen anregen. Wie sieht im Jahre 2030 die Welt aus, die Ihr mit Eurem Projekt anstrebt? Wie wird aus Vision Realität, und was tragt Ihr als BNE-Akteur:innen dazu bei?

Ihr werdet als Bildungsakteur:innen zu den Protagonist:innen der Ausstellung. Nach einem Storytelling-Leitfaden erzählt Ihr von Eurem Engagement, und wie Ihr damit zu einer nachhaltigen Entwicklung in Sachsen beigetragen habt.

Zum Bewerben klickt einfach auf den Button „Projekt einreichen“. Alle weiteren Infos findet Ihr direkt in dem Formular.

Nach Sichtung aller Einreichungen und redaktioneller Überarbeitung werden je Projekt ausgewählte Texte und Bilder auf Woody Banner gedruckt und mit multimedialen Formaten ergänzt (u.a. Verlinkung zu Videos, Soundtracks, Interaktionen über Social Media). Nach Ausstellungsende erhaltet Ihr außerdem euren Banner zur freien Verwendung. 

Wir sind gespannt auf Eure Einreichungen! Teilt den Aufruf gerne auch in Euren Netzwerken.

Einreichungen sind möglich bis zum 31. Mai 2022.

Projekt einreichen

Es wird am 23.5. oder 24.5. ein Webinarangebot geben, bei dem eventuelle offene Fragen direkt geklärt werden können. Eure zeitliche Verfügbarkeit könnt Ihr hier angeben. Schreibt dazu bitte zusätzlich eine kurze Mail an unsere Projektkoordinatorin Mai.

Hinweis: Falls Euer Projekt in den vergangenen Jahren noch nicht ausgestellt wurde, habt Ihr dieses Jahr besonders gute Chancen.

Rückblicke und Inspirationen der vergangenen Ausstellungen findet Ihr bei der Landesstiftung Natur und Umwelt.

Unsere Umfrage zur Nachhaltigkeit in Unternehmen

Viele Unternehmen in Dresden setzen sich bereits für nachhaltigere betriebliche Strukturen ein, gehen verantwortungsvoll mit Naturressourcen um, fördern die Gleichstellung von Frauen oder zivilgesellschaftliche Projekte und vieles mehr.

Wir möchten wissen, in welchem Ausmaß dies in Dresden bereits stattfindet und starten gemeinsam mit Studierenden der TU Dresden im Rahmen des Moduls praxiSDG – Nachhaltigkeit in der Praxis eine Umfrage, um einen Überblick über unternehmerische Nachhaltigkeit in Dresden zu erstellen.

Die Ergebnisse fließen in die strategische Ausrichtung unserer Arbeit, in der wir auf die Bedarfe für nachhaltigere Strukturen eingehen möchten. Wir freuen uns daher über die breite Teilnahme von möglichst vielen Unternehmen, die in und um Dresden angesiedelt und damit wichtige Mitstreiter:innen sind für die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele vor Ort.

Die Fragen sind übersichtlich und schnell zu beantworten, für ausführlichere Erläuterungen ist bei Bedarf ebenso Platz. Danke für die Teilnahme durch dein Unternehmen & das Teilen in Deinen Netzwerken!

Zur Umfrage