Landesausstellung BNE in Sachsen 2022/23

In diesem Jahr übernahm unsere Projektkoordinatorin Mai Trinh die Kuration und Koordination der Landesausstellung BNE in Sachsen. Die Ausstellung zeigt jedes Jahr Projekte und Initiativen aus ganz Sachsen, die sich in allen Bildungsbereichen für eine nachhaltige Entwicklung vor Ort einsetzen.

Visionen für 2030 – Heldengeschichten von heute

Unter dem Motiv der Heldenreise begaben wir uns auf die Suche nach BNE-Projekten aus allen Bildungsbereichen, die zum Mit- und Nachmachen anregen. Ausgewählt wurden 12 Projekte, die über ihre Ziele, Visionen, Herausforderungen und Verbündete erzählen.

Nach der feierlichen Eröffnung im Kulturpalast Dresden in Kooperation mit der Zentralbibliothek wandert sie Ausstellung nun an verschiedene Orte in Sachsen.

Dies sind die bisherigen Ausstellungsorte (vorbehaltlich weiterer Orte und Änderungen):

  • Zentralbibliothek im Kulturpalast Dresden vom 15.-27.09.22
  • Herbstempfang der Lokalen Agenda Dresden am 28.09.22
  • Stadtentwässerung Dresden 29.09. – 21.10.22
  • Freie Schule Schwepnitz 05.11.-03.12.22
  • Gymnasium Dresden Pieschen 3.12.-20.12.22
  • Landesamt für Schule und Bildung, Lehrerausbildungsstätte Dresden 3.01.-23.01.2023
  • Thomas-Mann-Gymnasium Oschatz 23.01.-03.02.23
  • DPFA Schulen gGmbH, Bildungsstätte Leipzig 27.02.-10.03.23
  • Don Bosco Jugendwerk Burgstädt 13.03.-26.03.23
  • Stadtverwaltung Plauen in Kooperation mit Hufeland Oberschule (April 2023)
  • (TU Dresden Ende Juni – geplant)

Ihr habt geeignete Räumlichkeiten und möchtet die Ausstellung nutzen? Schreibt uns eine Mail mit dem gewünschten Ort und Zeitraum an email hidden; JavaScript is required.

Die Nutzung ist kostenlos, lediglich der Transport vom vorherigen Ausstellungsort sowie Aufbau sind selbst zu organisieren.

Alle Links sowie die Ausstellungsbanner als PDF-Version findet ihr hier.

Auf Instagram habt ihr die Möglichkeit zu kommentieren und auf dem Laufenden zu bleiben.

Die Ausstellung wird gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus (SMK) sowie die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU).

Rückblicke und Inspirationen der vergangenen Ausstellungen findet Ihr bei der Landesstiftung Natur und Umwelt.