In Zeiten von Corona – Homeoffice

Wir wollen Euch mit dieser Beitragsreihe ganz praktisch weiterhelfen. Dazu fanden wir drei Kategorien gerade wichtig: Helfen, Hoffnung und Homeoffice. Hier gibt es Tipps zum Homeoffice:

  • Arbeiten und Lernen zuhause – Mit Kind im Homeoffice zu sein, ist eine Herausforderung. Umfangreiche Tipps von A wie Arbeitsplatz bis W wie Wochenplan gibt es hier. Außerdem gibt es viele Apps für spielerisches Lernen.
  • Arbeitsrechtsfragen beantwortet der DGB für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Alles, was Beschäftigte in der Corona-Krise wissen müssen findet ihr hier.
  • Effektiv Arbeiten im Homeoffice will auch geübt werden. Hier gibt es sieben Alltagstipps.
  • Nachhaltige Produkte bevorzugen auch im Homeoffice. Manche nachhaltigen Marken werden nicht im Supermarkt geführt. Zum Glück sind Online-Käufe noch möglich. Fairer Kaffee, Schokolade, Seifen und Co. ergänzen geschmackvoll unser Homeoffice.
  • Prioritäten setzen – Sind alle Zuhause, sammeln sich schnell viele Punkte die ihre Berücksichtigung einfordern – wo fängt man da bloß an!? Prioritäten setzen ist eine Fähigkeit die hier gelernt und verbessert werden kann, zum Beispiel nach dem Eisenhower-Prinzip oder dem Pareto-Prinzip. Du schaffst das!
  • Ruhe rauf, Perfektionismus runter! Einen 8h Arbeitstag, Haushalt, Kinder und sich selbst in den begrenzten vier Wänden zu managen ist eine Herausforderung. Es kommt gerade jetzt aber nicht auf den perfekt geführten Haushalt an, sondern auf die inneren Werte, das Miteinander und unser Gemeinschaftsgefühl, die Wertschätzung sowie die Liebe zwischen uns. Haltet inne, atmet durch und macht bewusst Pausen, gemeinsam aber auch allein. Tipps für die innere Ruhe und Gelassenheit findet ihr in unserem Beitragsteil Hoffnung.
  • Werkzeuge für digitale Zusammenarbeit – In Zeiten von Kontaktsperre gibt es diese Webanwendungen und Apps und Programme gerade kostenlos. Gemeinnützige Vereine können kostenpflichtige Software und Hardware von Stifter-Helfen kostenfrei beziehen. Oder benutzen Open Source Software. Auch Unternehmen können Open Source Programme für die digitale Zusammenarbeit nutzen.