Neuigkeiten

Ein Beitrag von Annica Kögler

Was viele Dresdner Einwohner:innen vielleicht noch nicht kennen oder nutzen, möchten wir heute nocheinmal vorstellen. Im Stadtgebiet Dresden gibt es ein großes Inventar an Allmende-Gütern, die von verschiedenen Vereinen betreut werden. Prinzipiell stehen dadurch verschiedenste Gebrauchsgegenstände zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Hier drei Beispiele:

  • Lastenfahrrad des BUND Regionalgruppe Dresden: Nach Reservierung und Registrierung über ein digitales Lastenrad-Verleih-System kann das Lastenrad der Regionalgruppe Dresden in der Kamenzer Str. 35 abgeholt werden. Hier entlang zum emissionsfreien Transport.
  • Allmende-Güter von UFER-Projekte Dresden e.V.: Der UFER-Projekte Dresden e.V. bietet ein außerordentlich großes Angebot an ausleihbaren Gütern – vom Pedal-Obsthäcksler und Saftpresse über mobiles Kompostklo hin zu einem Baumpflegeset. Damit wären nur vier Artikel des Repertoires genannt. Hier geht’s zur Übersicht.
  • Werkzeugverleih & Fahrradanhänger des Stadtgärten e.V.: Ein große Vielfalt an verschiedenstem Werkzeug zum Bauen und Basteln wird beim Stadtgärten e.V. angeboten. Neben den Tools für Haus- & Gartengestaltung gibt es außerdem einen zusammen mit der Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt „Rostiges Ross“ gebauten Fahrradanhänger. Hier geht’s zur Anfrage und zur Übersicht.