Neue Kooperationen bei den RENN.Tagen 2019 in Berlin

Am 3. und 4. Dezember fand in der Forum Factory Berlin die Jahreskonferenz der Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien – kurz, die RENN.Tage 2019 statt. Julia Leuterer hat sich ins Getümmel gestürzt und ist mit vielversprechenden Fängen wieder aufgetaucht.

Kooperationen war das Thema der Konferenz und zog sich wie ein roter Faden durch das Programm der zwei Tage. Die spannenden Impulse am Anfang zu ungewöhnlichen Kooperationen zwischen dem NABU und einem Kondomhersteller, FairTrade Deutschland und dem Influencer und Youtuber Felix von der Laden sowie der nachhaltigen Stadt Augsburg.

Neue Kooperationen zwischen Wirtschaft und Zivilgesellschaft war eines der Themen, mit denen ich mich vorrangig bei den RENN.Tagen beschäftigt habe. Interaktiv ging es daher für mich in dem Themenforen zu Nachhaltigkeit in Unternehmen weiter. Hier konnte ich spannende und praktische Broschüren für Unternehmen mitnehmen:

RNE ©Ralf Rühmeier

Außerdem erfuhr ich, dass das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) ganz aktuell praktische Handreichungen für Nachhaltigkeit in der beruflichen Bildung online gestellt hat und RENN.Nord diesen September eine Tagung mit 900 Teilnehmenden zum Thema Nachhaltig Wirtschaften veranstaltet hat.

Diese und andere Filme zu Themen wie Ressourcen und Ernährung oder mit berühmten Persönlichkeiten wie z.B. Wladimir Klitschko, die Menschen die nachhaltigen Entwicklungsziele näher bringen, konnten im Silent Cinema mit Popcorn von den Konferenzteilnehmenden beschaut werden.

Am zweiten Tag konnten die Teilnehmenden selbst ihr Wissen, ihre Fragen oder ihre Erfahrungen weitergeben und ihr Anliegen in kurzen Impulsen vortragen. Daraus bildeten sich dann kleinere Gruppen, die sich z.B. über langfristige Förderung von Vereinen gegenseitig berieten, das Spiel Enkeltauglich leben spielten oder ein Führungskräfte-Coaching für nachhaltige Führung diskutierten.

Den Abschluss der sehr informativen und abwechslungsreichen Tage bildeten die Coachings, bei denen ich mich von Vivian Frick vom Institut für Ökologische Wirtschaftsförderung kompetent zum Thema Umweltpsychologie weiterbilden ließ.

Die RENN.Tage boten eine geballte Ladung an Inspiration und Material, um gute Geschichten zu praktischer und vielfältiger Nachhaltigkeit weiter zu erzählen. Was die RENN.Stellen sonst so machen, steht hier oder hier bei Twitter.