Abstimmung Publikumspreis 2020 mit dem Jahresthema „Biologische Vielfalt“

Igelhilfe Radebeul e.V.

Ausbau der Igelpflegeplätze in der Igelhilfe Radebeul

Der Igelhilfe Radebeul e. V. ist ein Teil der Arbeitsgruppe “Wildtiere in Not” beim NABU Dresden. Verletzte, erkrankte oder untergewichtige Igel werden intensiv betreut und, wenn nötig, medizinisch versorgt. Das oberste Ziel des Vereins ist es, die Igel nach Genesung oder dem Winterschlaf wieder in der Natur auszuwildern. Jahr für Jahr werden immer mehr Tiere in unsere Station gebracht. Im Jahr 2019 waren es 820. Bis zum Herbst versuchen wir möglichst viele Igel zurück in die Natur zu bringen, doch auch immer mehr, besonders spät geborene Jungtiere, müssen den Winter bei uns verbringen. Deshalb möchten wir die Stallanlage für den Winterschlaf erweitern und hoffen dafür auf Eure Unterstützung.

Kinderhaus Leubnitz e.V.

Natur pur zum 20. – Artenvielfalt im Kinderhaus

Durch die ökologische Umgestaltung des Kinderhausgeländes schaffen wir neue Bildungsanreize wie die Beobachtung des vielfältigen Insektenlebens auf unserer Blumenwiese, der gemeinsame Bau einer Insektennisthilfe, das Anlegen eines Wildstaudenbeets, diverser Gemüse- und Kräuterbeete, Aufbau eines Kräuterhügels, Pflanzen und Pflegen von Obstbäumen und -sträuchern und das Anlegen eines Kompost-Kürbisbeets. Die Kinder erleben den Prozess vom „Beet auf den Teller“ – sie säen, pflanzen, gießen, ernten, verarbeiten und erleben das Genießen mit allen Sinnen. Und ganz nebenbei erlernen sie, dass die Lebensmittel nicht im Supermarkt wachsen und erkennen wie viel Arbeit damit verbunden ist.

Umweltzentrum Dresden e.V.

Pflanzenspeicher für neue Generationen

Ziel unseres Projektes ist der Erhalt vom Aussterben bedrohter oder gefährdeter Pflanzenarten aus dokumentierter heimischer Wildherkunft. Dieses Ziel wird durch das Anlegen und die Pflege von Erhaltungskulturen realisiert. Wildpflanzen in der Erhaltungskultur benötigen vor allem einen passenden Standort, gärtnerische Pflege und geschickte Hände für die Samenernte und -aufbereitung. Wir gärtnern sozusagen auf die natürlichste sowie nachhaltigste Art und Weise. Um die Biodiversität in der Region zu fördern, wird von uns Saatgut erzeugt und für Naturschutzvorhaben, Populationsstützungen sowie Wiederansiedlungen bereitgestellt.

Grüne Liga / Oberes Elbtal e.V.

Streuobst – Erhaltung von Kulturlandschaft und naturnahe Beweidung mit Landschafrassen

Im Mittelpunkt steht der Erhalt von Kulturlandschaften sowie die damit verbundene Förderung der Artenvielfalt in besonders schützenswerten Biotopen. Streuobstwiesen werden als wertvolle Lebensräume für Insekten und andere Kleintiere und auch für artenreiche Wiesen-Pflanzengesellschaften durch speziell ausgearbeitete Pflegekonzepte wie z.B. die naturnahe Beweidung mit Landschafrassen behutsam und nachhaltig gepflegt. Auch kostbare Habitate wie ehemalige Truppenübungsareale werden derzeit beweidet und aufgewertet. Die dabei entstandenen Offen- und Halboffenlandschaften bieten Lebensraum für Rote Liste Arten wie die Zauneidechse oder den Neuntöter. Das Projekt beinhaltet aktuell etwa 14 Hektar Biotopfläche im Raum Dresden.

Abstimmung

Die Abstimmung wurde beendet (27.09.2020 24:00 Uhr).