Zukunft für alle – gerecht. ökologisch. machbar.

Di. 25. Aug 2020 - Sa. 29. Aug 2020

Sportcampus Universität Leipzig
Zukunft für alle - gerecht. ökologisch. machbar.

Stellt euch das Jahr 2048 vor, überlegt euch, was Zukunft für alle sein soll. Wie kann sie gerecht und ökologisch sein? Wo wacht ihr auf? Wie bewegt ihr euch fort? Was esst ihr? Was arbeitet ihr und wie werdet ihr leben?

Gar nicht so einfach, oder?

Sich die Zukunft vorzustellen, trifft auf Hürden. Alternativen zum Heute sind gespickt mit Ideen der Vergangenheit. Um Ideen und Lösungen für die großen Probleme des 21. Jahrhunderts zu finden, gilt es neue Wege auszuloten, eingeschlagene Schnellstraßen zu verlassen und mögliche Schleichwege zu entdecken.

Mit dem Projekt Zukunft für alle will das Konzeptwerk neue ökonomie eine positive Vision entwickeln, die über die kapitalistische Wachstumsgesellschaft hinaus geht und dabei konkret vorstellbar ist. Es geht darum eine neue Geschichte anzufangen, Bilder einer Zukunft zu schaffen, die wir noch nicht kennen.

Grundlage für die entstehende Vision sind 13 „Zukunftswerkstätten“, die einen Austauschraum für Vordenker/innen und Aktive zu jeweils einem Gesellschaftsbereich bilden wie Bewegungsfreiheit, Mobilität, Klima, globaler Handel, Finanzsystem, Wohnen, Sorgearbeit und Bildung. Der Kongress soll Menschen ermutigen, für eine gerechte Zukunft zu kämpfen. Wir wollen Pläne schmieden, wie dies gemeinsam gelingen kann.