12. UMUNDU-FESTIVAL FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Mo. 12. Okt 2020 - Sa. 17. Okt 2020

kein Veranstaltungsort
12. UMUNDU-FESTIVAL FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Jahresthema: Müll

Die zunehmende Sichtbarkeit des Aussortierten, des Übrigen, des Überflüssigen und nutzlos gewordenen ist zum einen Zeichen dafür, dass die Praxis des Auslagerns, des globalen Verschiebens und Verklappens an ihre Grenzen stößt. Der materielle Output menschlicher Unternehmungen wächst weiter, während die verfügbaren Senken schrumpfen. Andererseits wächst auch das Interesse am Abfall als Wertstoff, als Ressource. Wie also umgehen mit dem Müll unserer Zeit?

Das 12. Umundu-Festival für nachhaltige Entwicklung möchte aus einem entwicklungspolitischen Blickwinkel erkunden, was Abfall als materielles, als ökonomisches und als kulturelles Phänomen ist, wie er entsteht, verwaltet, wiederverwertet oder entsorgt wird. Das Festival möchte den Blick auch auf praktische soziale und technische Lösungsansätze richten, die in unserem Alltag und in anderen wichtigen gesellschaftlichen Handlungsfeldern einen zukunftsfähigen Umgang mit den endlichen Ressourcen unseres Planeten ermöglichen sollen.

 

Mehr Infos findet ihr hier.